Wir sind
TenDance

Seit nun mehr 30 Jahren gehört Ten Dance Media zu den führenden Musikvertrieben in Europa. Vom Hauptsitz im Herzen Berlins aus werden jedoch nicht mehr nur Tonträger verkauft.
Das Warenangebot des Online Shops Grooves.land hat sich im Laufe der letzten 30 Jahre immer weiter vergrößert. Angefangen als klassischer Mailorder-Vertrieb zu Beginn der 90er Jahre hin zu einem Online Shop mit über 1.200.000 Artikeln. Neben der Aufnahme von Merchandise, Bildträger und Spielen sind heute vorallem Bereiche wie Unterhaltungselektronik, Telekommunikation und Computertechnik essentielle Bestandteile des Warensortiments.

Trotz der stetigen Ausweitung des Angebots sind die Ursprünge immer ein wichtiger Bestandteil des Unternehmens geblieben. Ein besonders prägender Aspekt ist das von 1992 bis 2004 erschienenen TenDance Magazin, welches direkt von Ten Dance Media herausgegeben wurde und zum Vorreiter in der elektronischen Musik Szene avancierte.

Grooves.land Icon

Vertriebswesen

Heute sind wir mit dem Online Shop Grooves.land eine erfolgreiche digitale Verkaufsplattform.

Als Spezialist für Tonträger, Audioequipment und Elektronikteile sind wir seit 1992 am Markt vertreten. Zu Beginn war Ten Dance Media als klassischer Mailorder-Vertrieb erfolgreich. Entwickelte sich aber seit 1996 immer weiter zum Online Shop.

Grooves.land bietet neben Ton-und Bildträgern, Studio und DJ-Eqipment und Audioelektronik heute auch eine breite Auswahl an Unterhaltungselektronik, Telekommunikation und Computertechnik an. Das Sortiment umfasst mittlerweile circa 1.200.000 Artikeln, die neben Deutschland vorallem im europäischen Ausland vertrieben werden.

TenDance Magazin 2004/02

Verlagswesen

Ein Aspekt, der Ten Dance Media besonders geprägt hat war das TenDance Magazin, welches von 1992 bis 2004 erschien.

Nach seiner ersten Erscheinung avancierte das Magazin schnell zum größten freie europäischen Monats-Magazin für die elektronische Musik Szene und versorgte seine Leserschaft mit News, Interviews und Berichten. Die als Printausgabe erscheinende Szene-Zeitschrift für die verschiedenste Bereiche der elektronischen Musik, Partys und Techno-Lebensstil erfreute sich im Laufe der Jahre an immer mehr Beliebtheit und wurde zuletzt in ganz Europa verlegt. 12 Jahre war das TenDance Magazin ein stätiger Begleiter der elektronischen Musik, seiner Szene, ihren Fans und der Gesellschaft. Zentraler Bestandteil waren 1992 zunächst die Charts von DJs und Plattenläden, sowie Veranstaltungshinweise. Die Zeitschrift wuchs jedoch schnell zu einem kompletten Magazin und bot neben Interviews und Berichten über nationale und internationale DJs, Technikberichten, DJ-Charts, Plattenrezensionen auch einen Überblick über Partys und Events. Trotz der Einstellung im Jahr 2004 prägte das TenDance Magazin die elektronische Musikszene nachhaltig.

10 Jahre TenDance - Casino Berlin

Veranstaltungen & Events

Im Laufe der letzten 30 Jahre war Ten Dance Media an vielen Veranstaltungen und Events mitbeteiligt, ob als Promotor oder Veranstalter.

Meilensteine sind hierbei sicherlich die Mitbegründung der KamithHall im Jahr 1992 und die darauffolgenden Veranstaltungen mit bis zu 5000 Besuchern, wie zum Beipsiel X-Mix-1, Atmosphere Rave und Space Admission.

Aber auch Veranstaltungen in berühmten Berliner Clubs wie dem Tresor, Walfisch, Sage, Casino, Matrix uvm., sowie deutschlandweiten Tour-Konzepten wurden von uns organisiert, so dass TenDance einen bleibenden Namen in der Techno Szene inne hat.

Ten Dance Media, mit seinem Hauptsitz in Berlin, gehört seit vielen Jahren zu den führenden Vertrieben für Tonträger in Europa. Gegründet wurde er 1991 von Daniel Stolze, der neben dem erfolgreichen Aufbau eines Unternehmens auch als DJ und Produzent in den 90er und frühen 2000ern sehr bekannt war.

TenDance begann als Mailorder-Vertrieb und entwickelte sich immer weiter zum Online Shop Grooves.land. Im Laufe der Jahre erweiterte sich das Angebot stetig und so umfasst das Sortiment heute neben Merchandise, Bildträgern, Spielen auch Unterhaltungselektronik, Telekommunikation und Computertechnik. Der sehr erfolgreiche Online Shop Grooves.land, bietet seinen Nutzern heute ein Sortiment von circa 1.200.000 Artikeln und ist dabei stetig bemüht sich den Wünschen der Kunden sowie den Anforderungen der Digitalisierung zu stellen.

Nichtsdestotrotzt bleibt TenDance seinen Wurzeln treu und erfreut sich daher einer breiten Kundschaft. Diese Wurzeln bestehen zum einem in der Spezialisierung auf Tonträger, Audioequipment und Elektronikteile und zum anderen im Engagement innerhalb der Techno Szene. Von 1992 bis 2004 war der Ten Dance Media Verlag Herausgeber des größten europäischen Monats-Magazin für elektronische Musik in Europa mit News, Stories, Interviews, Party Dates, Tipps und mehr. Im Zuge dessen war der Verlag auch mit diversen Events und Konzepten als Veranstalter und Promotor aktiv, was die Popularität innerhalb der Szene weiter steigerte.

Gerade im Zuge des Wachstums des Unternehmens ist sich TenDance seiner Verantwortung immer bewusst gewesen und engagiert sich seit Jahren in den Bereichen Nachhaltigkeit, Umweltschutz und kulturelle Vielfalt, um als leuchtendes Beispiel voran zu gehen.

Nachfolgend haben wir eine kleine Timeline der wichtigsten Entwicklungen und Ereignisse als Überblick zusammengestellt:

  • März

    Gründung von TenDance

    TenDance Logo_altMit der Gewerbeanmeldung im März 1991 erblickt ein junges Unternehmen das Licht der Welt und soll zukünftig im Musikbereich tätig werden.

    Oktober

    1. Grooves Inc. Veranstaltung

    Grooves Inc Logo_altErste Veranstaltungen in der Frankfurter KamithHall unter dem Namen Grooves Inc..

  • Mai

    1. Space Admission

    Space AdmissionMit den Technolegenden Kid Paul, Paul van Dyk und Abyss wurde die Space Admission zum Veranstaltungskonzept und konnte bereits in den frühen 90er Jahren mehrere tausend Menschen begeistern. Die Space Admission wurde zur Veranstaltungsserie in vielen berliner und brandenburger Clubs, die später mit einen Space Admission Spezial sogar bis zu 5000 Besucher begeisterte.

    Oktober

    1. TenDance Infoline für House & Techno

    TenDance InfolineIm Oktober erschien der erste Party Sheet unter dem Namen TenDance und sollte insbesondere der bis dato von den Medien ignorierten Ostdeutschen Partyszene und damit den Veranstaltern aus der Region eine eigene Plattform bieten.

  • März

    1. Printausgabe des TenDance Magazin

    TenDance MagazinDank der Unterstützung von Low Spirit Head William Röttger und dem Plattenlabel MFS Records erscheint der Flyer von nun an im professionell gedruckten Magazin-Format.

    März

    TenDance startet Mailorder-Vinylversand

    Mailorder-VinylversandTenDance startet ersten eigenen Mailorder-Vinylversand. Damit ist es nun auch möglich, sich seine Favoriten aus den Clubs als Tonträger direkt nach Hause zu holen.

    Mai

    Label & Booking Agentur

    Grooves Inc Logo_altNeben Magazin, Tonträger Mailorder und Veranstalter wird die Booking Agentur und das Label Grooves Inc. als weiteres Standbein von TenDance geründet.

    Juli

    TenDance wird regelmäßiger Veranstalter

    WalfischIn den Berliner Clubs Walfisch und Praxis Dr McCoy wird TenDance nun auch längerfristig regelmäßiger Veranstalter.

    November

    X-Mix-1 Veranstaltung

    X-Mix OneTenDance veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Label MFS sein erstes großes Megaevent. Mit an Bord sind die DJs Paul van Dyk, Dr. Motte, Abyss, Mijk von Dijk und Marcos Lopez.

  • Februar - März

    1. TenDance Deutschlandtour

    TenDance DeutschlandtourDas TenDance Magazin geht erstmalig mit den DJs Jens Mahlstedt, Jauche, Abyss, Mijk van Dijk, Marcos Lopez, Perplexer und weiteren auf Deutschlandtour in die Clubs. Auf 4 Veranstaltungen konnte ein Publikum von mehreren tausend Menschen begeistert werden.

    Juni

    Magazinauflage steigt auf 85.000 Sück

    Man sagt der Erfolg gibt einem Recht. Dies scheint auch für TenDance zu gelten. Was als einfacher Flyer begann und zu einem Magazin wurde wird fortan mit einer Standardauflage von 85.000 Stück verlegt.

  • April

    TenDance zieht nach Berlin

    BerlinNachdem TenDance Head Daniel Stolze bereits seit einigen Jahren in der Hauptstadt wohnt, verlegt TenDance nun seinen offiziellen Hauptsitz von Frankfurt (Oder) an die Spree.

    Mai

    Veranstalter im Berliner Tresor

    Tresor BerlinDas Engagement als regelmäßiger Veranstalter in den angesagtesten Clubs der Szene geht weiter. Nun wird TenDance auch regelmäßiger Veranstalter im legendären Berliner Tresor.

    Juli

    TenDance Magazin mit einer Auflage von 120.000 Stück erscheint

    Von ursprünglich wenig Beteiligten wuchs die Loveparade von Jahr zu Jahr an und wurde fester Bestandteil der Szene. TenDance begleitete sie bereits in den letzten Jahren. Anlässlich dieses jährlichen Ereignisses erscheint das Magazin nun in einer Sonderauflage von 120.000 Stück.

    Oktober

    7. stelliger Jahresumsatz

    TenDance überschreitet erstmalig die Schwelle von einer Million Mark Jahresumsatz und zeigt damit eindrucksvoll das Potential der elektronischen Musik-Szene.

  • Februar

    TenDance beginnt mit Onlinevertrieb von Tonträgern

    PlattenladenDie Möglichkeiten des neuen Mediums Internet scheinen schier unbegrenzt und erreicht dabei ein noch größeres Publikum. Darum wurde der Musikvertrieb fortan neben dem klassischen Mailorder auch online unter plattenladen.com und recordshop.de angeboten.

  • Januar

    TenDance verpasst sich moderneres Logo

    TenDance Logo 1997 bis 2020Moderner, frecher und ansprechender präsentiert das neue TenDance Logo den Wandel der Zeit und symbolisiert nicht nur, das Magazin ist erwachsen geworden, sondern ist auch hart am Beat der Szene.

    Februar

    Magazin erhält neues Layout & mehr Lifestyle

    TenDance Magazin 97-04Die Szene war immer ein Brutkasten für neue Innovationen und TenDance war in den letzten Jahren stets ein Vorreiter. Da die elektronische Musik mittlerweile von der Nische zum Mainstream avancierte und eine ganze Generation nicht nur zu ihr tanzt, sondern sie lebt, zeigen sich auch immer mehr Bereiche dadurch beeinflusst. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen erhält das Magazin ein neues Layout und mehr Inhalt in punkto Lifestyle.

    Mai

    TenDance veröffentlicht erste eigene Compilation

    TenDance CompilationIn Zusammenarbeit mit dem Label More Music veröffentlicht TenDance die erste eigene Compilation mit Club Klassikern von 1990 bis 1996 in Techno, House und Dance. Die Doppel-CD bietet 25 Tracks für alle Fans der elektronischen Musik.

  • März

    Playthek wird fester Bestandteil des Magazins

    Playthek LogoUm den unzähligen Anfragen, sowie der gestiegenen Anforderung der Leserschaft, nach DJ Equipment, Ton-Technik und Games gerecht zu werden, wird das Magazin fortan um die Rubrik Playthek mit Berichten über Games & Technik erweitert.

    Juni

    Veranstalter im Berliner Sage Club

    Sage ClubTenDance wird nun auch regelmäßiger Veranstalter im Berliner Sage Club.

    November

    TenDance wird digital

    TenDance WebsiteNeue Wege in der digitalen Kommunikation, damit ist das TenDance Magazin nun nicht mehr nur analog zu lesen, sondern auch digital. Das neue Angebot unter tendance.de gibt den Lesern die Möglichkeit jederzeit auf den gesamten Inhalt des Magazins zuzugreifen und tagesaktuell nach Veranstaltungen und Events zu suchen.

  • Mai

    TenDance gründet Strike Records

    Strike Records LogoTenDance gründet das Label Strike Records. Damit schafft der Verlag, neben Grooves-Inc., welches bereits den Künstlern im Bereich House ein Zuhause bietet, nun auch dem Genre Techno ein Label für Veröffentlichungen im Verlag.

  • Mai

    TenDance stellt seinen Musikvertrieb internationaler auf

    Mit den Domains recordstore und classicstore erfolgt die Erweiterung des Musikvertriebs auf internationale Ebene. Damit werden die Tonträger nun auch für englische, französische und spanische Kunden zugänglicher. Mit der Expansion deckt TenDance nun den Großteil des europäischen Marktes ab.

    September

    TenDance gründet weiteres Label Alternate-Records

    lternate Records LogoMit dem Label will sich TenDance noch weiter international aufstellen. Dabei soll Alternate-Records den Fokus ganz besonders auf die Akteure im Bereich Minimal und Experimental Techno legen. Auch die erste Veröffentlichung konnte bereits verbucht werden.

    November

    10 Jahre Ten Dance Compilation

    10 Years TenDance 1992-2002 - The best of 10 years electronic musicIm November 2001 erschient anlässlich des anstehenden 10. Geburtstages des TenDance Magazins die „10 Years TenDance 1992-2002 Compilation“ mit elektronischen Tracks der letzten 10 Jahre. Feat. by Roger Sanchez, Mellow Trax, Azzido Da Bass, Dr. Motte, WestBam, Armand Van Helden, Nalin & Kane, DJ Abyss, Josh Wink, Lambda und vielen weiteren.

  • Februar

    Das TenDance Magazin verabschiedet sich mit seiner letzten Ausgabe

    TenDance Magazin 2004/02Man soll aufhören, wenn es am Schönsten ist. Nach dem erfolgreichsten Jahr der Magazingeschichte 2003 verabschiedet sich das größte freie Monats-Magazin für Techno, House, Jungle, Drum & Bass in Europa mit der offiziell letzten Ausgabe. 12 Jahre TenDance Magazin, das sind 109 Ausgaben Musik- und Kulturgeschichte im weiteren Sinn. 12 Jahre mit Höhen und Tiefen. Gerne schauen wir zurück auf die 90er mit den ersten großen Storys über Moby, Paul van Dyk, The Prodigy, Massive Attack, Cosmic Baby, Kid Paul, Underworld, Laurent Garnier, Richie Hawtin, Roger Sanchez uvm. Mehrfach orientierte sich das TenDance Magazin dabei neu und zeigte stets eine musikalische Offenheit und ein Gespür für den Lifestyle der elektronischen Musikszene , die ihres gleichen sucht.

  • Januar

    TenDance stellt auf Ökostrom um

    Das gesamte Unternehmen bezieht ab sofort ausschließlich Ökostrom. Ziel ist es, mit dem Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien den Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids (CO2) zu senken und damit auch als Unternehmen in Sachen Klimaschutz mit gutem Beispiel voran zu gehen. Damit setzt TenDance auch ein Zeichen für andere Unternehmen, Partner und Kunden.

    August

    TenDance überschreitet Marke von einer Million Bestellungen

    Der Onlinevertrieb hat sich zu einer wahren Erfolgsgeschichte entwickelt und ist mittlerweile weit über die lokale Musikszene hinaus bekannt. Der hohe Zuspruch und die stetig steigende Zahl an Besuchern und Bestellungen bestärken uns darin.

  • Oktober

    Sortiment wird um Merchandise- & Software-Artikel erweitert

    Merchandising und Fanartikel sind schon seit vielen Jahren zusätzlicher Bestandteil der Kataloge der Musikvertriebe. Nunmehr halten auch diese Einzug in das Sortiment von plattenladen und recordstore. Damit werden den Kunden neben einer Großzahl an Tonträgern nun auch weitere Artikel ihrer Lieblingsbands und Künstler angeboten.

  • November

    TenDance erreicht achtstelligen Jahresumsatz

    Mit einem Umsatz im achtstelligen Bereich überschreitet TenDance erstmalig die Marke von 10 Millionen Euro und wird das Jahr mit neuen Höchstwerten abschließen.

  • August

    Relaunch - Onlineshop erstrahlt in neuem Glanz

    Um der Organisation und Pflege von ca. 400.000 Artikeln gerecht zu werden, wurde auf ein komplett neues Shopsystem gesetzt und die gesamte Struktur generalüberholt. Klare Linien, übersichtliche Navigation sowie stimmungsvolle Bilder sollen den Kunden direkt zum Ziel führen. Denn zum Musik genießen, gehört natürlich im Vorfeld auch das genüssliche Shoppen der neuen Tonträger. Durch die Änderungen gelangt der Kunde nun noch schneller zu seinen gewünschten Produkten und hat eine übersichtliche Seitennavigation, die den Aufbau der unterschiedlichen Kategorien klar gliedert. Das gesamte Angebot ist nun auf den ersten Blick leichter zu erfassen und führt den Besucher in logischen Schritten zu dem gesuchten Artikel.

  • Juli

    Neustrukturierung

    Grooves.land LogoNach monatelanger Arbeit ist nun die Neustrukturierung des Onlinevertriebs erfolgt. Aus Plattenladen, Recordstore, Grooves-Inc und diversen weiteren Portalen wird grooves.land. Eine einzige Plattform für alle Artikel. Lediglich die Marke Playthek bleibt auch weiterhin für die Bereiche Technik als Alternativdomain verfügbar.

    November

    Logistikzentrum

    Im November eröffnete TenDance sein neues Logistikzentrum in Berlin. Neben einer 27 Meter langen vollautomatisierten Verpackungsstraße, welche nun mit einem Takt von 1200 Bestellungen pro Stunde Sendungen verpackt, wurde auch dem Bedarf an weiterer Warenlagerfläche Sorge getragen. Das Zentrale Logistik Center bildet einen zentralen Bestandteil im Logistikkonzept, um künftig noch schneller und effizienter beliefern zu können. Dafür war ein modernes Logistikzentrum mit höherer Verfügbarkeit und Produktivität ein elementarer Bestandteil mit dem Ziel direkt im Markt und ganz nahe bei unseren Kunden zu arbeiten um noch schnellere und flexible Belieferung, gerade auch bei marktspezifischen Produkten zu ermöglichen.

  • Oktober

    10. Millionen Bestellungen

    TenDance feiert einen bemerkenswerten Meilenstein im Onlinebusiness, denn Anfang des Monats wurde die 10 millionste Bestellung erreicht. Damit zählt TenDance mit seinen Marken grooves.land und playthek nun zu den größeren Kultur- und Medienkaufhäusern. Diese beeindruckende Zahl ist das Ergebnis harter Arbeit und das wurde von den Kunden belohnt.

  • November

    Sortimentserweiterung um Unterhaltungselektronik, Heim- und Gartenartikel

    Wer Musik hört, benötigt auch das zugehörige Equipment. Was ist naheliegender als dieses neben Ton, Bild, Video und Datenträgern ebenfalls aus einer Hand anzubieten. Darum erweiterte grooves.land nun schrittweise das Sortiment in diesem Bereich. Aber auch der Lifestyle und der mobile Genuss von Sound, Film und Spielen haben TenDance über viele Jahre geprägt.

  • Januar

    Wechsel zum CO₂ neutralen Rechenzentrum

    In dem Bestreben möglichst ökologisch zu handeln, wechselt TenDance das Rechenzentrum zu einem neuen Anbieter, der dieses mit Energie aus 100% nachhaltigen Anlagen und erneuerbarer Energie (Ökostrom) betreibt. Denn Hochleistungs-Internetserver zum Betrieb der Onlineshops die hunderttausend Anfragen gleichzeitig bedienen und dafür sorgen das schnelle Zugriffszeiten von wenigen Millisekunden pro Seite gewährleistet bleiben, benötigen eine Menge Strom. Aber auch die nötigen Nebenanlagen wie Router/Switches, Kühlung und Gebäudeschutz sind 24 Stunden am Tag in Betrieb und verbrauchen Energie.

    Februar

    grooves.land erweitert Sortiment um Computer- und Zubehörartikel

    Nach dem großen Erfolgt und der gestiegenen Nachfrage von Unterhaltungselektronik sowie Heim- und Outdoortechnik erweitert grooves.land unter der Marke playthek das Portfolio um die Bereiche Computer- und Zubehörartikel sowie Telekommunikation und rundet damit sein Angebot an Elektronikartikeln ab.

    April

    WWF Pate für das Artenparadies Amazonas

    WWF Amazonas ZertifikatSeit vielen Jahren wird allein im brasilianischen Amazonasbecken im Schnitt jede Minute Waldfläche in einer Größe von mehr als drei Fußballfeldern vernichtet. Damit verschwinden nicht nur Bäume, sondern auch zahlreiche Tierarten. Um diesen wichtigen Lebensraum unserer Erde zu schützen und den Lebensraum unendlich vieler, teilweise bedrohter Arten zu bewahren hat TenDance eine Patenschaft zu deren Schutz mit dem WWF abgeschlossen Und versucht damit einem kleine Teil seiner unternehmerischen Verantwortung für den Umweltschutz nachzukommen.

    August

    100% recyceltes Verpackungsmaterial

    Um selbst einen möglichst kleinen ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen verwendet TenDance ab sofort ausschließlich eigens speziell hergestelltes Verpackungsmaterial aus 100% recyceltem Material, um die vollautomatisierte Verpackungsstraße, welche mit einem Takt von 1200 Bestellungen pro Stunde arbeitet, zu bestücken. Lediglich bei 10% der Bestellungen, welche wegen ihrer Größe oder Form manuell verpackt werden müssen, ist nicht immer die Verwendung von recycelten Materialien möglich. Und auch beim Füllmaterial findet ab sofort nur noch wiederverwertetes (Zweitverwertung) oder recyceltes Material Verwendung.

  • März

    grooves.land erweitert Sortiment um Schreibwaren & Büroartikel

    Schreibgeräte, Bürobedarf, Verbrauchsmaterial und Papier werden von jedem benötigt. Darum möchte grooves.land mit dieser Sortimentserweiterung auch gezielt die Kunden ansprechen, die bereits auf das gut sortierte Angebot an Bürotechnik, Tinten & Toner zurückgreifen und somit die Kundenbeziehungen ausbauen und festigen.

    Oktober

    TenDance ist CO₂ neutral

    Die Zukunft gehört Unternehmen, die sich aktiv im Klimaschutz engagieren. Unser primäres Ziel ist es, CO₂-Emissionen von Anfang an zu vermeiden. Leider ist dies aber nicht an allen Stellen möglich, insbesondere dort wo andere zuarbeiten oder Aufgaben für uns übernehmen. Aus diesem Grund investieren wir in verschiedene geprüfte Klimaschutzprojekte und Wiederaufforstung, um durch Emissionsausgleich den dafür errechneten Emissionsausstoß zu neutralisieren.

  • April

    100% Elektrofahrzeuge

    Elektromobilität ist in aller Munde, wir leben sie. Im Interesse der Umwelt sowie dem erklärten Ziel von TenDance die eigenen CO₂-Emissionen immer weiter zu reduzieren, haben wir uns von allen Verbrennungsmotoren im Unternehmen verabschiedet und nunmehr auch das letzte Fahrzeug durch ein Elektrofahrzeug ersetzt. Damit sind nun auch Fuhrpark und Logistik CO₂ neutral.

    Juli

    Corporate Design Facelift

    TenDance LogoMit einem klaren Design, modernen harmonischen Farben und einem einzigartigen Charme präsentiert das neue TenDance Logo das Traditionsunternehmen nun nach außen. Das sanfte, aber doch sehr spürbare Facelift soll die rasante Entwicklung nach außen präsentieren. Moderner, authentischer und auf allen digitalen Kanälen nutzbar, zeigt das wir auch über unsere Kernkompetenzen hinaus niemals stillstehen und uns permanent verbessern.

    November

    TenDance Webseite Relaunch

    TenDance Webseite 2020TenDance präsentiert sich im Internet von einer neuen Seite. Beim Relaunch stand neben dem modernen, klaren Design auch die Nutzerfreundlichkeit im Vordergrund. Die neue Website bietet umfassende Informationen und Materialien für potenzielle Kunden, Partner und Journalisten und ist durch responsive Design nun optimal von allen Endgeräten bedienbar.